Südkorea und Japan Städtereise - Best of Seoul & Tokyo

Seoul und Tokyo erwarten Sie! Auf dieser Reise lernen Sie die schönsten Seiten der beiden gigantischen Metropolen kennen. Bewundern Sie prächtige Tempel, Schreine und Paläste, lassen Sie sich vom bunten Treiben auf den Märkten mitreißen und sich mit der Rikscha durch Seouls historischen Kern kutschieren. Tokyo wartet mit seinem einzigartigen und schrägen Roboter-Restaurant und einer angenehmen Fahrradtour auf Sie, die Sie zu einigen der größten Attraktionen der Stadt führt. Natürlich dürfen auf Ihrer Reise auch kulinarische Erlebnisse nicht fehlen, denn zu Recht zählt insbesondere die japanische Küche zu den beliebtesten weltweit. Schlendern Sie über den berühmten Tsukiji Fischmarkt und probieren Sie dort das frischeste Sushi. In Seoul können Sie auf dem Namsan Tower nicht nur die fantastische Aussicht, sondern optional auch ein köstliches Dinner genießen. Mit Sicherheit wird dies nicht Ihre letzte Reise in die beiden Länder sein, die dank ihrer kulturellen und landschaftlichen Vielfalt noch einiges mehr zu bieten haben. Immer wieder eine Reise wert!

Stepmap Karte, Japan Städtereise, Best of Tokyo und Seoul

Reiseinformationen

Reiseverlauf

7 Tage
Seoul – Tokyo

Ihre persönlichien Specials

  • Jede Reise ein Unikat - in liebevoller Handarbeit nach Ihren Wünschen
  • Sorgfältig für Sie ausgewählte Hotels
  • Persönliche Ansprechpartner vor, während und nach Ihrer Reise
  • Lernen Sie die schönsten Seiten zweier Megametropolen kennen
  • Bestaunen Sie den Wechsel zwischen Tradition und Moderne
  • Lassen Sie sich mit der Rikscha durch Seouls Zentrum kutschieren
  • Erhalten Sie einen lebendigen Einblick in die Vergangenheit Südkoreas
  • Tauchen Sie in das bunte Gewimmel auf dem ältesten Markt in Korea ein
  • Genießen Sie vom N Seoul Tower aus die fantastische Aussicht auf die Stadt
  • Lassen Sie sich auf dem weltgrößten Fischmarkt das Sushi schmecken
  • Besuchen Sie das verrückteste Restaurant Japans
  • Erkunden Sie die japanische Millionenmetropole mit dem Fahrrad
Beeindruckende Skyline Seoul, Südkorea, Japan Städtereise
1. Tag Ankunft in Seoul

Willkommen im „Land der Morgenstille“! Ihre Reise beginnt in Seoul, wo Sie von Ihrem deutschsprachigen Reiseleiter in Empfang genommen und herzlich begrüßt werden. So können Sie bereits, während Ihr Fahrer Sie zum Hotel bringt, erste Fakten und Anekdoten über die Stadt erfahren. Kommen Sie in aller Ruhe an und erkunden Sie schon einmal die nähere Umgebung. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung in Seoul.

2. Tag Seoul mit allen Sinnen erleben

Heute Morgen treffen Sie Ihren Reiseleiter, um einige der schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt zu erkunden. Ihr erstes Ziel ist der Gyeongbokgung Palast , der einst Hauptpalast und Residenz der Königsfamilie war. Während der anschließenden Rikschafahrt durch den historischen Stadtkern Seouls können Sie beliebte und bekannte Orte betrachten. Im Hanokdorf Bukchon tauchen Sie tiefer in die Vergangenheit der Stadt ein. Es beherbergt hunderte von traditionellen Häusern, die im Koreanischen als „Hanok” bezeichnet werden. Während Ihres Besuchs des im traditionellen Hanokstil erbauten Solgaheon, können Sie Ihr Immunsystem mit medizinischen Kräutertees in Schwung bringen. Anschließend begeben Sie sich nun zu Koreas ältestem traditionellen Markt, dem Gwangjang Markt. Nachdem Sie einen Teil des traditionellen Seoul kennengelernt haben, ist es Zeit, die futuristische Seite der Stadt zu erkunden. Es geht zum Dongdaemun Design Plaza, kurz DDP. Der Komplex besteht aus einer Ausstellungshalle, einem Design Museum und weiteren Galerien. Der perfekte Ort, um diesen Tag entspannt ausklingen zu lassen. Übernachtung in Seoul.

Gyeongbokgung Palast in Seoul, Südkorea Reisen
Blick auf den Deoksugung Palace, Gyeongju, Südkorea, Japan Städtereise
3. Tag Paläste, Museen und eine fantastische Aussicht

Heute Morgen treffen Sie  Ihren Reiseleiter für eine weitere Erkundungstour wieder. Diese führt Sie als Erstes zum Deoksugung Palast, der inmitten einer der geschäftstüchtigsten Gegenden Seouls steht.  Er ist bekannt für seine eleganten Steinmauern. Hier befinden sich auch die ältesten westliche Gebäude Südkoreas. Im koreanischen Nationalmuseum bekommen Sie ein detailliertes Bild zur koreanischen Geschichte. Es stellt Artefakte der prähistorischen und des modernen Zeitalters aus. Zum Abschluss des heutigen Tages besuchen Sie den N Seoul Tower. Er befindet sich im Herzen Seouls auf dem Berg Namsan. Von hieraus können Sie eine wunderbare Aussicht über die Hauptstadt genießen. Der Aussichtsturm wurde im Jahr 1980 eröffnet und ist seitdem das Symbol der Stadt. Nach einigen Renovierungen ist er heute nicht nur ein Aussichtsturm, sondern entwickelte sich zu einem Raum für Kunst und Kultur. Auch das kulinarische Angebot ist vielfältig. Wenn Sie möchten, können Sie sich davon nun selbst überzeugen und Ihren Aufenthalt in der südkoreanischen Metropole bei einem Dinner mit Aussicht genussvoll ausklingen lassen (Reservierung empfohlen). Übernachtung in Seoul.

4. Tag Abschied von Seoul und Weiterreise nach Tokyo

Auf Wiedersehen Südkorea und Hallo, Japan! In Tokyo werden Sie von einem englischsprachigen Assistenten in Empfang genommen und herzlich begrüßt. Dieser begleitet Sie zum für Sie bereitstehenden Fahrzeug, das Sie in Ihr Hotel bringt. Der restliche Tag steht zu Ihrer freien Verfügung: Zeit, um schon einmal erste Erkundungen auf eigene Faust in dieser atemberaubenden Weltmetropole zu unternehmen. Übernachtung in Tokyo.

Skyline bei Sonnenuntergang von Tokyo, Japan Städtereise
Frisches Sushi im Tsukiji Fish Market, Tokyo, Japan Städtereise
5. Tag Tempel, Gärten und der größte Fischmarkt der Welt

Ihr Reiseleiter erwartet Sie und führt Sie als Erstes zum Tsukiji Markt. Auf dem größten Fischmarkt der Welt können Sie alle japanischen Delikatessen finden und probieren. Kehren Sie in eines der Restaurants ein und lassen Sie sich ein Sushi-Frühstück schmecken. Dann machen Sie sich auf den Weg zum Hamarikyu-Park. Lehnen Sie sich anschließend bei einer Bootsfahrt auf dem Sumida-Fluss entspannt zurück und genießen Sie die Kulisse Tokyos aus einem anderen Blickwinkel. Mit dem Besuch des Sensoji-Tempels, Tokyos ältestem buddhistischen Tempel, beschließen Sie Ihr heutiges Tagesprogramm. Abends gehen Sie gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter auf eine Tour durch Tokyos Nachtleben. Schlendern Sie durch das moderne Glitzerviertel Shibuya mit seiner weltberühmten Kreuzung und nehmen Sie im Stadtteil Shinjuku im japanischen Restaurant Izakaya Ihr Abendessen ein. Wenn Sie sich eine ausgefallenere Abendunterhaltung wünschen, sollten Sie eine Show im Robot Restaurant besuchen (optional). Übernachtung in Tokyo.

6. Tag Die unbekannten Seiten Tokyos per Fahrrad entdecken

Begeben Sie sich auf eine ganz besondere Fahrradtour und entdecken Sie die weniger bekannten und ungewöhnlicheren Gegenden Tokyos. Sie treffen Ihren Guide an der Sasazuka Station. Von dort aus machen Sie sich gemeinsam auf den Weg zum Fahrradstudio, wo Sie sich Fahrrad und Helm aussuchen. Dann beginnt Ihre heutige Radtour. Sie verlassen Sasazuka und radeln zum ersten Stopp. Auf dem Weg können Sie Tokyos städtisches Design und seine vielen Parks genießen. Sie passieren mehrere kulturelle und architektonische Sehenswürdigkeiten, zu denen Ihr Fahrradführer Interessantes zu erzählen weiß. Natürlich bleibt auch immer genug Zeit zum Fotografieren. Ihre Tour führt Sie durch Tokyos Gassen, lokale Shotengai (kleine Geschäftsstraßen) in angesagten Vierteln wie Shimo-Kitazawa, und einige wenig bekannte Parks. Sie sehen die beliebtesten Gegenden und Geschäfte Ihres Führers und machen eine Pause in einem charmanten Café. Nach etwa drei Stunden geht es zurück nach Sasazuka, wo Sie die Fahrräder zurückgeben. Wenn Sie möchten, können Sie anschließend Tokyo eigenständig weiter erkunden, oder Sie kehren in Ihr Hotel zurück.

Fahrräder auf der Brücke am Sumida River mit Blick auf Tokyo, Asakusa, Japan Städtereise
Kegon Falls in Nikko, Japan Städtereise
7. Tag Ausflug nach Nikko

Heute erwartet Sie ein Ausflug nach Nikko. Von Tokyo aus fahren Sie gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung zunächst mit dem Zug dorthin und brechen anschließend zu einer Besichtigung des geschichtsträchtigen Ortes auf. Eingerahmt von der landschaftlichen Schönheit des Nikko-Nationalparks, breitet sich hier ein weitläufiger Schrein- und Tempelbezirk (UNESCO-Weltkulturerbe) aus. Die Höhepunkte des Ortes lassen sich bequem zu Fuß erkunden. Besonders beeindruckend sind die Zeugnisse der Holzschnitzkunst am Toshogu-Schrein, Nikkos wichtigsten Schrein. Er wurde im 17. Jahrhundert erbaut, als Architektur und Kunst im Land eine Blütezeit erlebten. Über die als heilig geltende Shinkyo-Brücke mit ihrer zinnoberroten Lackverzierung erreichen Sie den Futarasan-Schrein, der verschiedene Nationalschätze Japans beherbergt. Gegen Abend kehren Sie wieder mit dem Zug nach Tokyo zurück.

8. Tag Abschied von Japan

Die Zeit bis zum geplanten Flughafentransfer steht Ihnen zur freien Verfügung. Dann neigt sich Ihre Auszeit vom Alltag leider bereits dem Ende zu.  Auch wenn Ihr Urlaub nun vorbei ist – die wertvollen Erinnerungen, schönen Fotos und spannenden Geschichten von Ihrer Reise werden Sie für immer begleiten. Freuen Sie sich darauf, Ihre Freunde und Familie zuhause an Ihren Erlebnissen in der Ferne teilhaben zu lassen. Ihr Fahrer bringt Sie rechtzeitig für Ihren Rückflug zum Flughafen. Damit endet Ihre wunderschöne Reise durch zwei beeindruckende Länder mit Asien Special Tours. Wir wünschen Ihnen eine gute Heimreise!

Zwei Frauen in traditionellen Kimonos bei einem Spaziergang im Herbst im Park, Japan Städtereise

Preise

Aus Ihren Träumen und unserer Leidenschaft werden Ihre Reise und Ihr Preis. Bitte kontaktieren Sie uns für Ihr maßgeschneidertes Angebot.
Der Reisebeginn ist täglich möglich. Sie reisen individuell mit Ihrem persönlichen Reiseleiter. Ein Anschluss an eine Gruppe ist nicht möglich.

Besuchte Hotels

Südkorea Reisen, individuell und maßgeschneidert

Wir beraten Sie gerne persönlich.

+49 (0) 89-127091-0

Mo - Fr von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr | Sa von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Bitte vereinbaren Sie einen Termin. Gerne außerhalb der Geschäftszeiten.